Wir über uns

Wer steckt eigentlich hinter dem Bildungsfonds? An dieser Stelle möchten wir darüber informieren, wer eigentlich hinter dem Bildungsfonds steht.

Partnerschaft zwischen Südafrika und Deutschland

Seit mehr als 40 Jahren besteht die Partnerschaft von Kirchenkreisen und einzelnen Kirchengemeinden aus den Kirchenkreisen Durban, Umngeni und Umvoti in Südafrika und unserem Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte und einigen Kirchengemeinden aus den heutigen Nachbarkirchenkreisen. Durch ihre Partnerschaft zum damaligen Kirchenkreis Melle hörten die Menschen im sächsischen Kirchenbezirk Pirna schon während der DDR-Zeit viel über die Partnerschaften zwischen Südafrika und Norddeutschland und schlossen sich direkt nach Wende im Jahr 1990 der Partnerschaft an, als dies auch für sie endlich möglich war.

Viele Begegnungen zeugen von den Freundschaften, die zwischen den Menschen hier und da entstanden sind. Begegnung bedeutet: miteinander wohnen, am Leben der anderen Anteil nehmen, sich gemeinsam freuen, miteinander lachen und zusammen traurig sein, sich in gemeinschaftlicher Hoffnung verbunden fühlen, Angst teilen und einander verstehen.


In diesem Sinn, getragen vom gemeinsamen christlichen Glauben, leben die Menschen aller Kirchenkreise ihre Partnerschaft. Regelmäßige Reisen hierhin und dorthin ermöglichen den Kontakt und die Gemeinschaft. Besonders ist dabei, dass die Partnerschaft von einzelnen Kirchengemeinden und auf Kirchenkreisebene getragen wird. In allen Kirchenkreisen treffen sich Delegierte regelmäßig in Ausschüssen, um gemeinsame Aktionen wie Gottesdienste, Delegationsreisen, Projekte und andere Aktionen vorzubereiten.

Dabei liegt der Bildungsfonds den Ausschüssen seit langem besonders am Herzen: Jungen Menschen die Chance auf eine gute (Aus-)Bildung bieten und so die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben legen.

 

Die Partner*innen

In den letzten vier Jahrzehnten veränderte sich sowohl in Deutschland als auch in Südafrika die Zuordnung und Strukturen der Kirchenkreise und Gemeinden. In  Südafrika entstanden aus einem Kirchenkreis Durban die drei Kirchenkreise Umngeni, Umvoti und Durban. Während in Südafrika die Gemeinden auf mehr Kirchenkreise aufgeteilt wurden, wurden in Deutschland Kirchenkreise zusammengelegt. So wurde aus den zwei Kirchenkreisen Melle und Georgsmarienhütte ein Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhüttte. Gleichzeitig wurden einzelne Gemeinden einem anderen Kirchenkreis zugeordnet, zum Beispiel gehören Venne und Ostercappeln heutzutage zum Kirchenkreis Bramsche oder Gretesch-Lüstringen und Vehrte zum Kirchenkreis Osnabrück. Das erklärt auch, warum im Kirchenkreis Bramsche auch Partnerschaften zu Südafrika bestehen, obwohl der Kirchenkreis eigentlich Partnerschaften zu Estland pflegt. 

Karte von den Kirchenkreise in der Region Osnabrück mit den Partnergemeinden in Südafrika

Ansprechpartnerin

Wera Oltmanns
Tel.: 05403 7244685

Partnerschaftsausschuss | Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte

Online-Redaktion

Das Konzept für die Webseite erstellen, die Struktur anlegen, alles gestalten und natürlich neue Informationen aufbereiten und einstellen, das gelingt nur im Team. Anregungen und Materialien kommen von vielen Aktiven aus den Partnerschaftsausschüssen und darüber hinaus. Und wir publizieren diese ...

Wera Oltmanns

Es macht mir Spaß, meine Expertise als studierte Kommunikationsmanagerin für den Bildungsfonds einsetzen zu können. Gemeinsam das Konzept zu entwickeln und danach die Seite aufzubauen, haben mir sehr viel Freude bereitet. Es ist schon spannend, wenn man selbst so eine Seite nach und nach wachsen sieht. Auch, wenn vielleicht nicht immer alles sofort auf Anhieb so aussieht, wie ich es gerne hätte ;-). Ich freue mich, auf eure Rückmeldungen und natürlich auch zukünftig Beiträge für die Webseite zu erstellen und mit Henning und den anderen zusammen Newsletter zu erstellen.

Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte

Online-Redakteurin

Partnerschaftsausschuss Südafrika

Henning Enge

Die Partnerschaft mit Südafrika und nach Pirna liegt mir sehr am Herzen. In Begegnungen und Austausch entstehen bereichernde Erfahrungen für alle Beteiligten. Ich trage gerne dazu bei, diese Erfahrungen und Informationen über die Arbeit des Bildungsfonds und des Partnerschaftsausschusses in die Öffentlichkeit zu kommunizieren. Dabei macht mir die Arbeit im Team und das Finden von Lösungen für unsere Anforderungen Spaß.

Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte

Online-Redakteur

Partnerschaftsausschuss Südafrika